Sonntag, 29. Oktober 2017 , 10 Uhr, Pauluskirche

Der Gottesdienst zum Reformationsjubiläum bringt Jesus, Martin Luther und unsere Gegenwart in einen Dialog. Am Beispiel der Ökumenischen Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit und des Fairen Handels zeigt er auf, wie nachhaltiges solidarisches Wirtschaften in unserer heutigen Zeit möglich ist und wie dabei Menschen die Chance bekommen, ihr Potential zu entwickeln. Der Gottesdienst versucht die Perspektive zu öffnen hin zu nachhaltigem, solidarischem Wirtschaften als Modell, das die Erde überlebensfähig macht und ein menschenwürdiges Leben auch für künftige Generationen ermöglicht.

 

Mitwirkende: Pfarrer Bernhard Ritter, Prädikant Eberhard Proissl (ehrenamtlicher Bildungsreferent im Oikocredit-Förderkreis Baden-Württemberg) und Team

 

Ort: Pauluskirche, Gröninger Weg 12, 74321 Bietigheim-Bissingen (Wohngebiet Buch)

Mikrokredite unterstützen Kleinunternehmerinnen wie die Philippina Wilma Papipag